Fett wia Christkindl 2017: ALKBOTTLE (A); HORST (A)

Lade Veranstaltungen

Fett wia Christkindl 2017: ALKBOTTLE (A); HORST (A)

Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: AK 25,–/ VVK 20,–/ Spark7 19,–
Tickets: Oeticket, Inandout Records (Neutorgasse 47, 8010 Graz), SunsetStar (Freiheitsplatz 1, 8010 Graz)

ALKBOTTLE
Fett wia Christkindl 2017–Immer wieder Biernachten!
„Wir schenken uns heuer wieder nix!“ Wenn die Bottle Buam vor Weihnachen diese Ankündigung machen, verheißt das seit 1992 nur Gutes, denn dann befinden sich die fünf Könige aus Wien Meidling wiedermit ihrer legendären „Fett wia Christkindl Tour“ im Tiefflug über unser Land und lassen die Glutaugerln der Fans glänzen und den Alltag für zweieinhalb Stunden vergessen. Ein Pflichttermin für alle, die der alljährlichen weihnachtlichen Kitschüberflutung wenigstens für ein paar Stunden entfliehen möchten. Dazu es braucht eben unbedingt so Kracher, wie „Fucking Christkind“, „Der Alkochrist“, „Christkind auf Trip“ und „Ho Ho Houbt’s es no a Bier“, oder einer stimmungsvollen Christbaumschändung, oder auch der wohltätigen Schnapsengerl – Spendenaktion für Obdachlose „Dicht ins Dunkel“, die dieses Fest für einen echten Bottlehead erst erträglich machen. Mehr denn je.Es wäre auch nicht ALKBOTTLE, wenn sie nicht anstatt sich selbst, lieber ihre Fans beschenken und wieder für neue Überraschungen sorgen, und womöglich das eine oder andere Packerl mit neuen Songsaufreißen werden. Langsam ist es wieder soweit den Christbaum mit Bierdosen zu schmücken und die Kettensäge zu ölen. Denn alle Jahre wieder – kommt der Biernachtsmann und sägt ihn nieder.
Und immer dran denken: Wir schenken uns heuer wieder nix! Fix!
https://de-de.facebook.com/alkbottle/

HORST
gibts seit 2012 und die machen Rock! Singen außerdem steirisch! So einfach ist es dann auch nicht! Das erste Studioalbum „Zurück zum Eisprung“ erscheint 2014, handelt von Formeln des Erfolges, Schlachtschussapparaten, Rundfunkmitarbeitern und findet schnell begeisterte Anhänger. Mit dem zweiten Werk „Wir essen unsere Suppe nicht“ unterstreicht die Band ihre Liebe zu scheinbar peripheren Themen wie Kränen, dem Schneiden von Rosenbüschen oder dem entspannten Thermenbesuch, beschreitet aber mit einem charmanten Ansuchen um Überreichung des Friedensnobelpreises an Hasselhoff oder dem Gegenstück zum klassischen Liebeslied „Anti Romantix“ durchaus neue Wege. Nicht der klassische Bandauftritt sondern ein kreativer Denkprozess liegt der Band am Herzen, neue Lieder zu schreiben, Klischees zu forcieren um diese auch dem letzten Begriffstutzel unter die Nase zu reiben. Ein Konzertbesuch der Beine und Hirn anregen kann! Und fetzen tut‘s natürlich auch.

Dezember 02 2017

Details

Date: Dezember 2
Time: 19:00
VVK-AK: €19 - €25
Veranstaltung Categories: ,

Venue

Explosiv Halle

Bahnhofgürtel 55A
Graz, 8020 Österreich

+ Google Karte

Visit Venue Website