Heiße Worte, kalte Biere – literarische Raunacht im Explosiv

Lade Veranstaltungen

Heiße Worte, kalte Biere – literarische Raunacht im Explosiv

Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: freiwillig Spende

“Heiße Worte, kalte Biere – literarische Raunacht im Explosiv“ Eine Achterbahnfahrt durch Abgründiges und Abseitiges.
SASKIA DYK
liest eigene Kurz- und Kürzestgeschichten, die sie als Ausgleich zum beruflichen Schreiben von PR-Texten und trockenen Fachkonzepten auch dringend braucht. Die Geschichten mit dem ironischen Unterton spielen an der Schnittstelle des Sozialen, der Politik und des täglichen zwischenmenschlichen Dramas. Die kurze Textform fördert das Absurde im Alltäglichen zu Tage, zum Beispiele wenn der Kanzler kommt oder der lehrstellensuchende Asylberechtigte den Bus verpasst.
Schwung zum Schreiben holt sich SASKIA DYK in ihrer offenen Schreibgruppe (Witchy Writing), wo sie mit schrägen Schreibimpulsen die TeilnehmerInnen und deren kreatives Potential oft bis aufs Äußerste fordert.
SASKIA DYK (1973, geb. Linz/OÖ), Soziologin und Germanistin, Ausbildung in Biblio- und Poesietherapie/kreatives Schreiben und Biografiearbeit nach dem integrativen Verfahren. Beruflich in verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern tätig, derzeit im Bereich Projektentwicklung und Kommunikation. Seit mehreren Jahren Leiterin von offenen Schreibgruppen. Sie lebt mit ihren Kindern in Graz.

HERMANN NEURETTER
liest aus dem Roman „Neandertal Ost“ (2017 erschienen im Selbstverlag Hoerminat): Eine Geschichte um einen versteckten Ort, der ein entsetzliches Geheimnis verbirgt und das sich mit dem Lebenswirren junger Menschen verflechtet. Fest verankert geglaubte Normen und Werte werden aufgebrochen und die Protagonisten werden mit Wahrheiten konfrontiert, welche ihre Kraft und ihren Willen auf eine harte Probe stellen. Das Interesse des Autors gilt den Subgruppen und Außenseitern der Gesellschaft, aber auch Durchschnittsmenschen, die von äusseren Umständen in außergewöhnliche Lebenssituationen gezwungen werden. Die Orte und Zeiten der Handlungen sind meist düster und bedrohlich gezeichnet; sind oft gewalttätig und radikal, aber dennoch nie ohne Hoffnung. Mehrere abgeschlossene Buchprojekte: Novembertag (Roman 2004), Der Untergang von Morgentau (Roman2009), Die dunkle Brücke (Roman 2014), Neandertal Ost (Roman 2017). In Arbeit: Der dunkle Pfad (Roman)
HERMANN NEURETTER (1971, geb. Gänserndorf/NÖ), diplomierter Sozialarbeiter, Ausbildung zum Coach und Organisationsentwickler. Berufliche Stationen in psychiatrischen Tagesstätten, in der Gemeinwesenarbeit und Beratung. Aktuell in einer Einrichtung für beeinträchtigte Menschen tätig. Neben dem Schreiben begleiten ihn Musik und Filme als eine lebenslange Leidenschaft. Der Autor lebt mit seiner Familie in Graz.

mit musikalischer Umrahmung von SABINE & CO.

November 21 2019

Details

Date: November 21
Time: 19:30 - 23:30
VVK-AK: freiwillige Spende
Veranstaltung Categories: ,

Venue

Explosiv Bar

Bahnhofgürtel 55A
Graz, 8020 Österreich

Visit Venue Website