Laute Nacht 2020

Lade Veranstaltungen

Laute Nacht 2020

Einlass: 17:00 Uhr
Eintritt: AK 7,–

CHRIS MAGERL

ULTIMA RADIO
Mit ihrer Vielfalt an Klängen, wie z.B. Alternative, Crossover, Progressive oder Post Rock, überwinden ULTIMA RADIO die Grenzen typischer Genres, um ganz losgelöst ihren eigenen Sound zu finden. Stellte ihr Debut-Album „A Thousand Shapes“ bereits eine gelungene Demonstration ihrer Vielseitigkeit dar, präsentiert ULTIMA RADIO nach einer zweijährigen Schaffensphase mit „Dusk City“ nun einen weitaus konsequenteren Klang. Die fünf jungen Grazer finden im Jahr 2014 zusammen, gefolgt von ihrer selbstbetitelten Debut-EP. Nach zwei Kollaborationen mit den österreichischen Bands WITCHRIDER (Recipro-city-Split, veröffentlicht unter Fuzzorama) und COLOURS OF MONOCHROME (Mapale-Split), ver-öffentlicht die Band im September 2017 ihre Debut-LP „A Thousand Shapes“ unter dem Wiener Label Panta R&E. Das Album erhält äußerst positive Kritiken von österreichischen Medien und sorgt auch abseits der Landesgrenzen für gute Resonanz (FM4, Volume, re-dbull.at, Soundportal, Stoned Meadow of Doom, Kleine Zeitung etc.). Im Oktober 2019 erschien ihr zweites Album „Dusk City“, welches sich musikalisch deutlich vom Vorgänger absetzt und mit mehr Selbstsicherheit und Konsequenz überzeugen kann. Vor allem das zugrundeliegende Konzept der scheiternden Metropole und dessen kritische Beleuchtung sorgte für Aufmerksamkeit und äußerst positive Stimmen vieler Kritiker (Slam Magazine, Stormbringer, RockTimes, Kleine Zeitung, FM4, Soundportal, Stoned Meadow of Doom etc.). Letztlich erklärte sich ULTIMA RADIO ebenfalls als offizieller Unterstützer von Sea Shepherd Österreich.

JULIA G.
Hard&Heavy lautet der Titel der aktuellen EP und dieser Name ist auch Programm in der Show von JULIA G.. Es wird sich an den Klischees der Rock Musik bedient und gewollt Barrieren und Tabuthemen durchbrochen um somit der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten, den sie nicht übersehen können. „Eine Show muss unterhalten und es muss was zu sehen geben.“ Ist die Devise von JULIA G.! JULIA G. heißt nicht nur der Frontmann der Band, sondern ebenfalls auch die ganze Show-Band, die man sehen muss! Dies bestätigte sich nicht nur durch Auftritte auf Festivals wie dem NOVA ROCK oder dem Heavy Mölltol, sondern nicht zuletzt auch durch den Sieg des Local Heroes Styria 2019 Bandcontests.
In Kombination diverser Sparten des Hard’n‘Heavy Genres, spielen sich JULIA G. seit 2014 durch die verschiedenen Geschmäcker der Musik. In Kombination mit einer intensiven Live-Show, bei der ein Wrestlingkampf auf der Bühne natürlich nicht fehlen darf, performen JULIA G. nicht nur als Band, sondern als Kollektiv gemeinsam mit dem Publikum eine unvergessliche Show. Neben harten Schlägen, schweren Riffs und Tanzkaraoke gehen auch die Lieder schnell in den Kopf und motivieren zum Mitgrölen der in mehreren Sprachen verfassten Texte.

CHRIS MAGERL
Bereits mit seiner Band SICK OF SILENCE (1999-2002) war CHRIS MAGERL quer durch Europa und als erste österreichische Hardcore Band später auch in Kanada unterwegs, wobei die Zeitschrift KERRANG! 2002 zu SICK OF SILENCE in London bemerkte „ Their brand of politically aware, animal rights-evangelising throatshredding hardcore is possibly the most interesting thing in Austrian music right now.“ Ein Jahr später, nachdem sich SICK OF SILENCE aufgelöst und sich CHRIS MAGERL vom Hardcore stilistisch verabschiedet hatte, war er mit seiner neuen Band bereits wieder in diversen europäischen Ländern auf Tour. So performten ONCE TASTED LIFE im ersten Jahr ihres Bestehens erfolgreich am Sziget Festival in Budapest, dem größten Musikfestival Europas, auf dem auch SICK OF SILENCE zwei Jahre zuvor bereits gespielt hatten. Auch das erste Release der Band fand sowohl beim Publikum als auch bei den internationalen
Kritikern viel Anerkennung und Lob. So schrieb man im Slam „ONCETASTEDLIFE sind ein Versprechen für die Zukunft“ und in einem britischem Webzine hieß es „If they were living over (…) and were touring them incessantly they’d be huge.“ 2008 erschien das Solo Debüt von CHRIS MAGERL. Weitere Tonträger folgten und erhielten stets positive Rezessionen. Mittlerweile sind fast alle diese Veröffentlichungen vergriffen. Auf mehrere Touren durch das Baltikum und Russland und Konzerten in Großbritannien folgten Auftritte auf diversen Festivals, wie dem Nova Rock, dem FM4 Frequency Festival oder dem Soundslike Festival sowie Supportshows für FRANK TURNER, KEVIN DEVINE, SCOTT MATTHEW oder BEANS ON TOAST.
Seit Mai 2019 ist CHRIS MAGERL wieder mit einer neuen Band, CHRIS MAGERL AND THE BURNING FLAGS unterwegs. Im September 2020 erscheint mit der EP „Lost Summer Sessions“ der erste offizielle Tonträger der Band. Für 2021 ist ein komplettes Album geplant.

NIHILIST DOGMA
2019 gegründet macht sich NIHILIST DOGMA daran, die Sinnlosigkeit einer kaputten Welt einzufangen. Nun ist es an der Zeit, nicht nur die Nachbarschaft mit düsteren Klängen in die Verzweiflung zu treiben, sondern die ersten Werke auf der Bühne zu präsentieren. Nihilistisch, dogmatisch, schwarz – der Name ist Programm. Black Metal aus Graz.

NOTHAMMER
Coverband aus Graz

WARANTEE
Krieg. Ameise. Tee. – Sinnbilder für die Unterschiedlichkeit
und die abwechslungsreiche Thematik unserer Songs. Seit 2015 basteln wir in der jetzigen Besetzung stetig an neuen Ideen die wir immer wieder gerne live präsentieren.
CD „we hate music“ – auch auf spotify zu hören. Neues Material ist bereits in Arbeit.

 

Dezember 23 2020

Details

Date: Dezember 23
Time: 17:00 - 23:30
Cost: €7
Veranstaltung Categories: ,

Venue

Explosiv Halle

Bahnhofgürtel 55A
Graz, 8020 Österreich

Visit Venue Website