Mushroomhead (USA); Bloodsucking Zombies From Outer Space (A); Maddison (WAL)

Lade Veranstaltungen

Mushroomhead (USA); Bloodsucking Zombies From Outer Space (A); Maddison (WAL)

Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: AK 30,–/ 25,–
Tickets: Oeticket

MUSHROOMHEAD
spielen seit 1993 inkognito, als Schlagzeuger Skinny die Band gründete. Es sollte ein Nebenprojekt sein, also trugen sie Masken, um nicht erkannt zu werden, aber nach nur wenigen Shows entwickelten sie eine wilde und treue Fangemeinde in Cleveland. MUSHROOMHEAD veröffentlichten 1995 ihr selbstbetiteltes Debütalbum unabhängig voneinander und es stellte sich heraus, dass es ein Underground-Hit wurde. Dies war Geschichte in der Entstehung, da die Band wirklich keine richtige Verteilung hatte.
Superbuick folgte 1996 und M3 1999, die alle durch ein Underground Netzwerk veröffentlicht wurden. Nachdem die Band das Gefühl bekam, dass ihr Image und ihr hyper-melodischer, harter Musikstil von anderen Bands, die in dem Genre nachkamen, nachgemacht wurden, begann die Band, ihr Aussehen zu ändern, um nichts nach draußen wiederzugeben. Nach einer kurzen Zeit bei Eclipse Records wurde bei einem Wechsel zu Universal Records 2001 XX (eine Kombination der früheren unabhängigen Veröffentlichungen) und 2003 XIII veröffentlicht.
Das letzte Album der Band verkaufte sich allein in den USA über 200.000 Mal. MUSHROOMHEAD veröffentlichte 2006 Savior Sorrow für das wegweisende Rocklabel Megaforce Records (Metallica, Anthrax, Ministerium, Warren Haynes, Bad Brains). MUSHROOMHEAD veröffentlichte im Herbst 2010 Beautiful Stories for Ugly Children und debütierte auf Platz 44 der Billboard-Charts.
Man kann sagen, dass MUSHROOMHEADs musikalischer Aufstieg eine einzigartige, originelle Ästhetik von acht Männern war, die in einheitlichen Overalls und künstlerischen Masken gekleidet waren und unglaubliche, aufregende Musik spielten. Zu dieser Zeit trug keine andere Band Masken und Overalls und lieferte diese Art von ultra-melodischer, ultra-dynamischer Musik – MUSHROOMHEAD klang wie nichts anderes. Die Verschmelzung von Metal, atmosphärischen Elementen, Rock und Theater mit einer Punk-DIY-Einstellung hat andere Bands inspiriert und hervorgebracht. Auch wenn die Musik von MUSHROOMHEAD in Gedanken versunken ist, bleibt die Gruppe fest entschlossen, sich weiter zu entwickeln und neue Dinge auszuprobieren. Die Einflüsse reichen von treibenden Rhythmen und halsbrecherischen Wendungen von PANTERA über die dunklen Melodien von FAITH NO MORE bis zu den atmosphärischen Stilen von PINK FLOYD, aber alles im MUSHROOMHEAD-Stil.

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE
ein selbsterklärender Name, dem nicht mehr sehr viel hinzuzufügen ist. Zumindest zu alldem, das sich unweigerlich vor dem inneren Auge abspielt. Zombies, Massaker, Horror. Die konzeptuelle Bühnenshow, das perfekte musikalische Zusammenspiel und der Spaß an diesem sind wohl dafür verantwortlich, dass diese nicht ganz irdische Truppe schon seit über 16 Jahren für eine immer größer werdende Fanbase, ausverkaufte Shows und damit einhergehenden Erfolg sorgt. Dieser wurde 2015 auch mit der Verleihung eines Amadeus Austrian Music Awards in der Kategorie “Hard & Heavy“ belohnt. Die musikalische Zombie Apokalypse hat also schon längst begonnen und das einzige, wovor man sich wirklich fürchten muss, ist auch in ihren Bann gezogen zu werden. “Stay wild, sick and undead!”

MADDISON
Rock aus New Jersey

Juli 04 2021

Details

Date: 4. Juli 2021
Time: 19:00 - 23:30
VVK-AK: €25 – €30
Veranstaltung Categories: ,

Venue

Explosiv Halle

Bahnhofgürtel 55A
Graz, 8020 Österreich

Visit Venue Website