Winter Rituals 2018

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Winter Rituals 2018

Einlass: 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: AK 35,–/ VVK 29,–
Tickets: Oeticket

AURA NOIR
Ohne zu übertreiben kann man AURA NOIR eine echte Black Metal Legende nennen. Die Band wurde im Jahr 1993 von Aggressor (Carl-Michael Eide) und Apollyon (Ole Jørgen Moe) gegründet. Sie war Teil der ersten Welle skandinavischen Black Metals. Ihre erste EP „Dreams like Deserts“ kam 1995 heraus und sorgte für Aufsehen. Durch Einfluss von frühren Trash Bands wie VOIVOD, SLAYER, SODO, oder KREATOR, ist ihre Musik aggressiv und auch einzigartig in der heutigen Musikszene. Ihre neueste Platte „Aura Noire“ kam Anfang dieses Jahres heraus. Mit ihrem ersten Auftritt in Graz überhaupt will die Band ihre Version der Dunklen Künstle am Winter Rituals 2018 feiern!

SVARTIDAUDI
Die isländische Band SVARTIDAUðI aus Kópavogur, Reykjavík, ist vermutlich die Außer-gewöhnlichste in diesem Line Up. Gegründet wurde sie im Jahre 2002 und wurde schnell von der Presse und ihren Fans eine Black Metal Sensation genannt. Die Bezeichnung „Svarti Dauði’ ist isländisch und bedeutet “Black Death” und genau so klingt die Band auch. Ihr ers-tes Album „Flesh Cathedral“ ist angesehen als ein Klassiker in dem modernen Genre, welches rasendes Tempo mit spiritueller Atmosphäre vermischt. Der isländische „Music Export“ schreibt, dass die Band „bereits berüchtigt für ihre chaotischen und brutalen Live Shows in ihrem Herkunftsland Island sind…“ Erwartet Blut und Chaos bei ihrem Debut-Konzert in Graz!
ck/Death aus Kópavogur

REVEL IN FLESH
Brutale Melodien aus Deutschland – dafür steht REVEL IN FLESH! Die Fünfergruppe aus Baden-Württemberg wurde 2011 gegründet und etablierte schnell eine treue Fangemeinde. Beeinflusst von Leuten wie Gorefest, Entombed, Dismember, Malevolent Creation, Autopsie und Asphyx, nimmt die Band keine Gefangenen. Für die Death Metal-Szene fühlt sich diese Band definitiv wie ein frischer – oder sagen wir: fauler – Atem an. Ihr letztes Album “Emissary of All Plagues” erschien 2016. Neue Musik ist bald zu erwarten.

THIRDMOON
aus Linz waren schon immer eine der beliebtesten Death Metal Bands aus Österreich. Sie star-ten in einem frühen Stadium und wurden 1994 von Wolfgang Rothbauer gegründet. Ihre ers-ten Aufnahmen beinhalten Tunes und Einflüsse von der skandinavischen Black Metal Szene. Die Band entdeckte einen melodiöseren Ansatz über die Jahre und gewann weltweit an mehr und mehr Fans. Ihr neuestes Album „Dimorphic Cynosure“ kam 2007 heraus, gefolgt von ei-ner langen Unterbrechung. Mit ihrem Auftritt beim Winter Rituals 2018 setzt die Band ein Zeichen zur Wiederkehr nach einem langen und kalten Winterschlaf!

ASMODEUS
Blgehörten zu den meistbeschäftigten Bands der österreichischen Black Metal Szene. Gegründet 1999, wurden die Grazer Veteranen nicht nur durch lokale Fans bekannt. Mehrere internatio-nale Auftritte beweisen ihren wohlverdienten Ruf. Zwei Studioalben (“Phalanx Inferna” 2003, “Imperium Damnatum” 2006) sind gute Beispiele für klassische Black Metal Kunst. Nach ei-ner langen Zeit der Stille gab es Gerüchte, dass die Band an neuer Musik arbeitet. Wir könnten einige Überraschungen bei ihrem Comeback Gig beim Winter Rituals 2018 erwarten!

NECIFER
Eröffnend für das Winter Rituals 2018 sind NECIFER aus Graz. Die Beginner im Line-Up wurden 2014 gegründet. Ihr Debütalbum “Umbræ” folgte 2017, begleitet von positiven Reak-tionen von Fans und Presse. Mit ihrer intensiven Mischung aus melodischem Black Metal und Death Metal ist die Band der perfekte Start in eine lange und kalte Winternacht!

Vernissage und Performance von “Kreis Neuer Dunkler Kunst
Aus dem tiefstem Abgrund erhebt sich aus der Asche des Vergangenen ein dunkles Licht:
Der Kreis neuer dunkler Kunst, ein Kollektiv aus österreichischen Künstlern, begibt sich ge-meinsam in die Abgründe der Existenz. Was dabei zu Tage gefördert wird ist wild, chaotisch und voller Energie von anregend bis ekelerregend.

Dezember 01 2018

Details

Date: 1. Dezember 2018
Time: 17:30 - 23:30
Cost: €29 – €35
Veranstaltung Categories: ,

Venue

Explosiv Halle

Bahnhofgürtel 55A
Graz, 8020 Österreich

Visit Venue Website